DLSSLP

Die liebe, sehr sehr liebe Partei

 

Vision

Ist unsere Politik tatsächlich das Abbild der Gesellschaft, in der wir leben?

Wir denken: Nein, ist sie nicht.

Deswegen lasst uns gemeinsam aufbrechen aus diesem schwarz-weissen Brachland, wo Ungleichheit und Gegeneinander herrschen. Hin zur realdemokratischen Wende ins buntgefärbte Land der Liebe: Hier schwingt sich der Schmetterling als Bote der Freude, des Lichts und der Wärme in die Luft. Mutig und mit offenem Geist fliegt er direkt in die Herzen aller!

Willkommen auf der besten Seite der besten Partei

 

Parteiprogramm

Liebe:

  • Liebe immer und überall.

  • Jeden dritten Donnerstag der Woche begrüsst man alle Menschen mit Liebling + Vorname

  • Jeden Sonntag Handyverbot

  • Umformulierung des militärischen „untauglich“ in „zumtötenunfähig“

  • Aufhebung der Armen und der Armee

  • Abschaffung des Dreikussgrusses zugunsten von Umarmungen und Einkussgrüssen oder coolen choreografischen Begrüssungsritualen

 

Körperliche Integrität/Gesundheit:

  • Auf die Frage „Wie gehts dir?“ und ähnliche darf nur mit der Wahrheit, der einzig wahren Wahrheit geantwortet werden

  • Entschamatisierung jeglicher Körpergeräusche

  • Zahnarztkosten sollen vollumfänglich von der Nestlé AG übernommen werden

  • Aufhebung des Welthungers. Alle wirtschaftlichen, politischen Prozesse sollten dies immer als oberstes Ziel innehaben

 

Gender:

  • Gendergerechte Tierlaute

  • Anerkennung des dritten vierten fünften.... Geschlechts

  • Aufhebung der Anreden Herr und Frau in -ing

  • Bei Heirat übernimmt die Frau den Namen des Vaters des Ehegatten und der Mann den Namen der Mutter der Ehefrau. Kinder haben bis zum 16. Lebensjahr den Namen Heduu. Danach dürfen sie sich selber einen Namen geben

  • Frauen kriegen einen immer einmal mehr gleicheren Lohn

  • Frauenquote mittels Geschlechtsumwandlungen durchsetzen

 

Natur und Umwelt:

  • Wir wollen Zugang zum Meer. Deshalb Förderung fossiler Brennstoffe

  • Spülen nach nur jedem zweiten Toilettengang

  • Ausrichtung sämtlicher wirtschaftlicher, sozialer, kultureller und zwischenmenschlicher Leben einzig auf den Mondkalender

  • Abschaffung der Sommerzeit. Erhaltung der Winterzeit

  • Zwangsumsiedlung aller Automobillolobbyisten zum Nordpol

 

Lebensfreude/Genuss:

  • Recht auf Rausch- und Drogenmündigkeit mit dem Vollenden des 99. Lebensjahres

  • Kein schlechtes Wetter, maximal ein Zehntel Regentage pro Jahr

  • Enteignung vom Wohnraum der Nachbarn, um diesen Freunden zur Verfügung zu stellen

  • Zweimal Geburtstag pro Jahr

  • Einführung des 25-Stundentages. Die gewonnene Stunde kann wohltätigen Organisationen gespendet werden

  • Recht auf Bezugstage auf Burnout. Dauer unbestimmt

  • Obligatorischer Winterschlaf zwischen dem 1. November - und 1. März

Kultur:

  • Musik von Gölä und Trauffer sollen als "Lärmbelästigung deklariert werden

  • Grüne Weihnachten im Sommer. Vorschlag 1. August

  • Die Ehe soll nur noch eine spirituelle Bedeutung haben. Entstatuslichisierung der Ehe

  • Ausweitung der Adventszeit aufs ganze Jahr

 

Haushalt und Landwirtschaft:

  • Wiedereinführung des Reduits und Beackerung sämtlicher Grünflächen in der Schweiz

  • Alle Hausfrauen und Hausmänner haben das Recht auf 50 Depressionstage pro Kalenderjahr

 

Nationalismus:

  • Wenn schon Nationalismus, dann bitte mit Spass! Anerkennung und Mitzelebrierung aller Nationalfeiertage, aller in der Schweiz vertretenen Nationen

  • Aufhebung der Grenzen

  • Wahlrecht für Ausländer. Soll nur für solche Nationalitäten gelten, die rot und weiss in der Flagge haben. Andere Farben können einen Antrag auf Einfärbung stellen

  • Alle 194 Staaten sollen zu einem Superstaat werden, so ist die Menscheit optimal vor Angriffen von Ausserirdischen gewappnet

 

Bildung:

  • Reform der Schulbildung: Fokus auf die Teilnahmen an verschiedensten Castingshows

  • Aufhebung der Maximaldauer jeglicher Studienrichtungen (ausser der HSG, aus dieser soll eine alternatives Kulturzentrum werden)

  • Twerken als Wahlpflichtfach in der Schule

 

Wirtschaft:

  • Dilettanten-Förderung als effektivste Kapitalismuskritik

  • Rentenalter auf 45 heruntersetzen

  • Einführung einer Jugendrente zwischen dem 18. und 45 Lebensjahr

  • Erhöhung der Dilletantenquote in Wirtschaft und Verwaltung

  • Avatarisierung aller Bewerbungsverfahren

  • Aus allen Tierfabriken sollen römische Badeanstalten gemacht werden. Dazu gibt es gratis Badesalz zum nach Hause nehmen

  • Anerkennung sämtlicher IKEA-Filialen als spirituelle Zentren für kapitalistische Sinnlichkeit. In der Nacht sollen diese als Notschlafstellen dienen.

 

Politik:

  • Entzug des Wahl- und Stimmrechts aller Männer ab dem 45. Lebensjahr

  • Verbot der Satire-Parteien wie die SVP, FDP, CVP, SP, EDU, BDP, SD etc.

  • Abstimmungsbüchlein sollen ab sofort in Comicformat abgefasst werden

  • Öffnung des Fensters, weil es gerade verdammt heiss ist

  • Alle 194 Staaten sollen zu einem Superstaat werden, so ist die Menscheit optimal vor Angriffen von Ausserirdischen gewappnet

 

Bewegte Bilder

Bewegende Bilder

Bewegende Bilder

Archiv

Politischer Wanderführer

 

Liebe 70% Nichtwähler/innen
Zuerst einmal ein ganz herzliches Willkommen in der Politlandschaft!
Diese ist, anders als erwartet, doch ziemlich bunt, abwechslungsreich, spannend und
humorvoll – seit die DLSSLP sich auch an diesem wundervollen Werk der Politnatur betätigt.
Zahlreiche Wege führen durch Wald und Wiesen, Täler und Höhen, Felder und Auen und bei
einer von der DLSSLP geführten Tour können viele neue, aber auch bekannte Spezies
beobachtet und analysiert werden. Also wagen Sie diesen Schritt ins Unbekannte und freuen
Sie sich auf Unentdecktes, Lustiges, Schönes und vor allem ganz viel Liebe!
Sie müssen dabei gar keine Angst haben, denn die DLSSLP hat einen politischen
Wanderführer erstellt, durch den Sie sich nie verlaufen werden. Befolgen Sie einfach
folgende Ratschläge:
1. Es ist wichtig, dass Sie sich in der Politlandschaft wohl fühlen. Packen Sie also Ihren
ganz persönlichen Rucksack mit Ihren liebsten Dingen und vergessen Sie nicht, dass
die DLSSLP Ihnen mit Liebe, Rat und Tat zur Seite steht.
2. Versuchen Sie, sich auf das Liebevolle, Positive und Gute zu konzentrieren und gehen
Sie Wege, die Ihnen besonders leicht, hell und weit erscheinen. Es ist gut möglich,
dass Sie dabei auf einen Schmetterling, oder, wenn Sie besonders weit gehen, auf
zwei Wale treffen. Diese Tiere beschützen Sie und sind Botschafter/innen der DLSSLP,
sie sind freundlich und wohlgesinnt und stehen für Offenheit und Mut. Schreiten Sie
also weiter voran, und kehren Sie nicht um!
3. Im Falle einer Umkehr werden Sie auf viele Schnecken, glatt und kahl, treffen, sie
symbolisieren Böses, Rückschritt und Last. Sollten Sie sich auf diese Tiere einlassen,
wird Ihr Rucksack unnötig schwerer, sie fressen Ihren Proviant auf und trotzdem
tragen Sie danach Schulden, Nöte und Sorgen mit sich, die Sie vorher nicht hatten.
Verlassen Sie diese Pfade so schnell wie möglich wieder, sie verheissen nur
Schlechtes.
4. Nicht alles, was bekannt ist, ist auch gut! Verlassen Sie sich ganz auf Ihren Instinkt
und ihr eigenes Herz, hören Sie darauf und lassen Sie sich nicht von anderen und
deren Meinungen beeinflussen. Vergessen Sie dabei die Gestalten und Gesichter, die
sich Ihnen nur aufgrund ihrer Bekanntheit ins Gedächtnis drängen, und konzentrieren
Sie sich ganz auf Ihren eigenen, persönlichen Weg, den Sie selbst begehen,
beschreiben und gestalten können.
5. Viele Arten, die in der Politlandschaft vorkommen, wollen von Ihnen, dass Sie sich
positionieren, sich festlegen und treu an ihrer Seite stehen. Dadurch werden Sie Ihrer
Freiheit und Unbefangenheit beraubt. Das darf nicht sein! Es muss Ihnen gestattet
sein, sich immer frei zu bewegen, und nicht nur linke oder rechte, steile oder flache,
einsame oder überbevölkerte Wege zu gehen.
6. Rechte Wege führen Sie automatisch wieder zu Schnecken, früher oder später
werden Sie, gefangen entweder im Schleim oder auf der glatten Fläche, nicht mehr
zu Liebe und zu Freundschaft, Solidarität und Gemeinsinn zurückfinden. Sie meinen
zwar, Sie seien genau dort angekommen, aber Ihr Blick ist vernebelt und getrübt. Nur
die Brille der DLSSLP kann Ihnen da heraushelfen. Also lassen Sie sich helfen, öffnen
Sie wieder Ihren Geist und haben Sie vor allem keine Angst! Angst ist ein schlechter
Begleiter, und das gilt auch für die Politlandschaft!
7. Wandern Sie nicht alleine, sondern suchen Sie sich Freunde, auf die Verlass ist.
Einsam können Sie leichter in Gefahr geraten, Sie könnten sich verirren oder vom

Weg abkommen. Denken Sie daran, dass Sie in einer Gemeinschaft eher Schutz sind
und immer in eine Situation kommen können, in der Sie auf diesen Schutz
angewiesen sein können. Diese Geborgenheit erlangen Sie durch gegenseitigen
Respekt, Toleranz und Austausch. Sie bekommen dafür immer etwas zurück,
vertrauen Sie darauf!
8. Zu guter Letzt: Vergessen Sie nicht, dass unsere Politlandschaft bereits sehr gut
geschützt ist. Vergessen Sie auch nicht, welche Arten der Grund für diesen Schutz
sind! Nicht alle Landschaften sehen so aus wie die unsere, was uns allen dazu
verhelfen kann, als Pioniere voranzugehen, zu wagen und schlussendlich immer zu
gewinnen.

 
 

Kontakt

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • YouTube Social  Icon
  • Instagram Social Icon