• DLSSLP

EDU Schweiz prüft Referendum gegen Naturgesetze

Brütende Hitze im Sommer, aktuell Schneechaos in den Alpen. Die EDU Schweiz empfindet diese Wetterkapriolen als einen ideologisch geprägten Angriff der Klimarforschenden auf das Recht nach gutem Wetter. Das von Klimaforschenden implentierte Klimadiktat untersage jegliche Kritik an der Klimaideologie und den Naturgesetzen. Daher will die EDU ein Referendum gegen die Naturgesetze prüfen, um ein wissenschaftlliches Sprachdiktat und eine enstsprechende Gesinnungsjustiz zu verhindern. Anscheinend hat die EDU zudem aktiv von unserem Parteiprogramm abgeschrieben. Schon lange fordern wir "maximal ein Zehntel Regentage pro Jahr".

174 Ansichten