• DLSSLP

Frauen* unterstützen Frauen*

In dieser speziellen Zeit ist Solidarität zwischen Frauen* mehr denn je gefragt. Einige bekannte Gesichter haben das leider bis jetzt nicht verstanden und die Wahrscheinlichkeit ist gross, dass sie das auch nie tun werden. So hat beispielsweise Frau Martullo-Blocher anstatt solidarisch mit ihren Mitarbeitenden zu sein einige davon kurzerhand entlassen, während sie an sich selbst und ihre Schwestern Dividenden von 380 Millionen Franken ausschüttete. Damit fährt sie einen noch härteren Kurs als Firmen, welche Dividenden ausschütten und gleichzeitig Kurzarbeit anmelden.

Eine andere mehr oder weniger bekannte unsolidarische Frau* ist die liebe Michèle Binswanger, welche es nicht lassen kann, alte Geschichten wieder hervorzukramen und dabei andere Frauen* zu verunglimpfen.

Dabei vereint die beiden der Aberglaube, dass weibliche Emanzipation darin besteht, männliche Geschlechterideale nachzuahmen und damit erfolgreich zu sein.

Dies ist ebenso unnötig wie wenn Frauen* andere Frauen* aufgrund ihres Aussehens oder ihrer Kleidung oder welcher Oberflächlichkeit auch immer in eine gewisse Ecke stellen und von Vorurteilen behaftete Meinungen über diese haben.

Das ist sehr schade und umfeministisch. Denn zusammen waren und sind wir einfach immer stärker!

1 Ansicht

Kontakt

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • YouTube Social  Icon
  • Instagram Social Icon