• DLSSLP

Nestlé steigt in den Blutreservemarkt ein


So könnte das neue Nestlé-Produkt aussehen

Die Blutspendezentralen des Schweizerischen Roten Kreuzes erhalten ab sofort Konkurrenz. Nestlé lanciert heute ihr neues Produkt "Pure Red". "Das Monopol des SRK hat dem Blutreservemarkt offensichtlich geschadet", lässt sich CEO Ulf Mark Schneider zitieren. Eine Liberalisierung wird die Marke "Schweizer Blut " nachhaltig stärken, ist der Nestlé-Chef überzeugt.

189 Ansichten